Bloggen

Bei Dominik Leitner ( ich bin leider zu unbegabt ihn richtig zu verlinken) habe ich die Tage zufällig das Projekt*.txt (das sollte auch ein Link sein) entdeckt! Sein 8. Wort Narrenfreiheit hat mich in Sekunden gefangen und der erste Beitrag hier war geschrieben. Mittlerweile habe ich den Tod der 91 jährigen fast Schwiegermutter in Worte gefasst und zig andere Ideen schwirren im Kopf herum! Plötzlich bin ich im Jahr 2003, wo ich mein 1. Weblog begonnen habe und spüre wieder das Kribbeln in den Fingern und im Kopf, wenn eine Geschichte raus will. Und diese ungeheuerliche Befriedigung, wenn der Text fertig ist! Seit 2009 habe ich diesen Zustand nicht mehr gespürt und jetzt frage ich mich, wie konnte ich ohne schreiben leben? Ok, ich habe dazwischen 2 Kinder bekommen, immer voll gearbeitet und bin oft nur zum lesen zu müde. Aber dieser Drang zur Kreativität, diese Erleichterung, wenn der Text fertig ist und der Stolz, wenn ein Echo folgt, einfach unbeschreiblich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s