unmoralisches Angebot

fit7

Bei uns in Wien gibt es ein berüchtigtes Sexviertel, das Stuwerviertel, vor 10 Jahren konnte dort keine Frau, egal wie alt, egal wie bekleidet, gehen ohne nicht mindestens 2x unsittlich befragt zu werden. Die Nähe zum Prater hat diese Umstände vor ewigen Zeiten eingeleitet und vor dieser Gegend wurden wir Mädels in der ganzen Stadt gewarnt. Mittlerweile wurden Sackgassen und Einbahnen kreiert, der Straßenstrich außer in bestimmten Zonen verboten und die Zeiten haben sich geändert. Dachte ich, aber das Stuwerviertel lebt!

Ich war letzte Woche auf einer meiner Baustellen in eben dieser Gegend, weil der Gasmann kommen wollte. Termin zwischen 09:00 und 10:00 Uhr und weil ich nicht gleichzeitig in 3 Wohnungen sein kann, bin ich auf der Straße gestanden. Ich habe genüsslich eine Zigarette geraucht, da kommt ein älterer Mann vorbei. Langsamer Gang, schneeweiße Haare, sicher weit über 60. Er raunt mir zu, dass das so schädlich ist, was ich mache. Ich antworte fröhlich, dass ich dafür sonst keine Laster hätte, ich trinke z.B. keinen Alkohol. Er wird neugierig und fragt frech, wie das dann mit der Liebe ist. Ich betrachte die Liebe zwar nicht als Laster, aber da mir langweilig und er offensichtlich einsam ist, antworte ich freizügig, dass ich schon länger keinen Sex hatte, weil man dafür mit 2 kleinen Kindern keine Zeit hat. Erstaunt hebt er die Augenbrauen, wir verabschieden uns.

Ich gehe einem Handwerker nach, der aber leider nicht der Gasmann, sondern der UPC Mann ist und merke, dass der ältere Mann nicht weit gegangen ist. Er ist in meine Baustelle gekrochen und hat begonnen in ein Penny Sackerl Holz zu klauben. Auf meine Frage, was er denn da tut, meint er nur schulterzuckend, dass er mit Holz heizt und die Teile von dieser Baustelle eh zu groß sind. Später hat mir der Vorarbeiter erklärt, dass das nichts ausmacht, weil das ohnehin Sperrholz ist, das entsorgt wird.

Jedenfalls kommt der Herr mit seinem Sackerl voll Holz dann noch einmal an mir vorbei und fragt keinesfalls schüchtern: “ Und Sie sind sicher, dass Sie keine Zeit haben?“
Ich habe lachend erwidert, dass ich ganz sicher bin und sein „Schade“ gerade noch gehört, als mein Handy sich gemeldet hat. Was sagt man dazu ? Das Stuwerviertel lebt und da bekommt eine nicht mehr ganz taufrische Frau mitten am helllichten Tag ein unmoralisches Angebot!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s