1. Advent

Der Adventkranz hat heuer wieder eine besondere Bedeutung für uns, weil er geweiht ist. Rebecca bereitet sich auf ihre Erstkommunion vor. Zugegeben ist das eine mühsame Sache, weil wir dazu in 5 Workshops jeweils 3-4 Stunden einen Samstag verbringen, aber die zur Schule gehörige Kirche macht irgendwie Spaß. Wir waren heute morgen in der Messe und da gab es statt der mir bekannten Hostie echte Brotstücke und Weißwein. Zur Einstimmung in den Advent und die ursprünglich friedliche und besinnliche Weihnachtszeit finde ich das alles auch sehr angenehm. Mal sehen, was ich nächstes Jahr davon halte, wenn ich mir alles zum Zweiten Mal mit Raphael anhöre.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s