Tag 25

Wie heute schon erwähnt war ich im Büro und seit ewigen Zeiten einmal ausgeschlafen. Sehr ungewohnt. Die Stunden schmelzen wie Butter, wenn man in diesen unklaren Zeiten, wo gefühlt Jeder eine Frage hat, auch noch tageweise fehlt. Und zwischendurch tauscht man sich natürlich auch mit den Kollegen aus. Ich habe einiges geschafft und anderes wieder weggelegt, wie so oft in diesen Tagen. Ein Ende ist nicht in Sicht, aber wie schon oft gesagt, ich habe wenigstens einen Job!

Unser junger Bundeskanzler ist in aller Munde, also nicht nur in Österreich, sondern weltweit. Schon als Außenminister war er viel unterwegs und jeder hat sich über den Buben gewundert, der so erfolgreich Kontakte knüpft. Ich weiß nicht, was auf seiner Erfolgsleiter der nächste Schritt ist, viel gibt es nicht mehr, was noch spannender ist. Ich habe ihn heute wieder im TV gesehen, tapfer hat er Fragen der besorgten Bevölkerung beantwortet. Auch, wenn er wie die meisten Politiker kaum eine konkrete Antwort gibt, so antwortet er eloquent und mit staatstragender Geste, sein Lieblingswort ist derzeit: darüber hinaus

Der Erfolg gibt ihm Recht, die ÖVP, oder heißen die jetzt nicht irgendwas mit Bewegung, hat spitzen Umfragewerte, irgendwas bei 46 Prozent. Unglaublich eigentlich, wenn man frühere Wahlergebnisse anschaut. Dank Ibiza hört und sieht man die FPÖ kaum noch, ein Glück, dass das Video vor dem Virus kam. Die SPÖ kann sich leider nicht behaupten, ich habe das Gefühl, dass die in ihrer eigenen Ohnmacht untergehen. Schade eigentlich, aber derzeit wirkt Herr Kurz sozialer als Kreisky damals und das heißt schon was.

Soviel politische Gedanken, das kommt davon, wenn man 27 Tage lang ORF Nachrichtenprogramme konsumiert. Es ist halt eine verdammt schwierige Zeit und wird immer wieder mit Kriegszeiten verglichen, v.a. da wo die Gesundheitssysteme auseinander brechen und über Leben und Tod entschieden werden muss. Immer wieder hört man auch, dass unsere Welt nachher eine andere sein wird, ich glaube das auch, weil diese Isolation uns verändert. Auch unsere Kinder verändern sich und das passiert nicht nur regional, sondern zeitgleich auf der ganzen Welt. Ich hoffe halt nur, dass die Veränderungen positiv sein werden!

Ein Gedanke zu „Tag 25“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s