Tag 26

Heute quasi ein Urlaubstag, wenn es sich auch gar nicht so anfühlt, alles anders 2020. Ganz ohne lernen war die Stimmung auch sehr entspannt, wir haben Ostereier bemalt und gefärbt, mehr denn je, obwohl wir ja nirgends hingehen. Dann haben wir ein Leintuch mit der übrigen Farbe bemalt und über den Balkon gehängt, die Kinder hatten Spaß.

Ich habe heute nur die ZIB1 geschaut, ungewohnt nach fast 4 Wochen Nachrichten aufsaugen. Aber mir hat es gestern den Magen ausgehoben, bei den Bildern. In Südamerika sterben die Menschen zuhause und weil solange keiner kommt, werden die Toten auf den Gehsteig gelegt, weil drinnen können sie ja nicht bleiben. In New York werden in den Parks Gräber ausgehoben, weil einfach zuviel Menschen gleichzeitig sterben.

Heute habe ich eine liebe Freundin angerufen. Sie hat 4 Kinder, die Älteste ist 13 und schwer beeinträchtigt, weil sie eine extreme Frühgeburt war. Sie ist die Tochter vom Mann, sie hat selbst eine Tochter in die Beziehung gebracht (Rebeccas beste Freundin) und gemeinsam haben sie noch 2 kleine Jungs. Leider hat sich die Große letzte Woche den Oberschenkelhals gebrochen, musste operiert werden und war von Donnerstag bis Samstag im Krankenhaus. Das wäre an sich schon schlimm genug, aber gestern läutet die Polizei an der Tür. Sie brauchen die Telefonnummer meiner Freundin, wissen selbst nicht warum, nur, dass die Bezirkshauptmannschaft anrufen wird. Der Anruf kommt eine halbe Stunde später. Eine Krankenschwester in der Kinderabteilung ist CoVid19 positiv und jetzt werden alle verständigt. Die Anspannung ist jetzt enorm, denn das Mädchen gehört zur Hochrisikogruppe!

Wie lächerlich klingt da die heutige Pressekonferenz, wo wir informiert wurden, dass die Dunkelziffer sehr niedrig ist und nur 0,38 Prozent der Österreicher infiziert sind.

5 Kommentare zu „Tag 26“

    1. Natürlich! Und es hat so gepasst gestern, Dunkelziffer sehr niedrig und meine Freundin hat’s erwischt. Wobei natürlich Personal im Krankenhaus besonders betroffen ist, eh klar, aber die sollten halt auch mehr getestet werden. Ist halt besonders bitter, weil man ganz deutlich sieht, dass S. schon in normalen Zeiten ein großes Risiko hat.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s