Tag 33

Im Kurier ist heute Tag 34, seit ein paar Tagen geht das so und ich frage mich ob der Schalttag vom Februar auf April verlegt wurde,…

Meine Tochter hat heute mein Handy für Video Chat mit bester Freundin ausgeborgt und ich habe dieses Bild in meiner Galerie gefunden, also nehm ich das für meinen Tag 33. in meiner Kindheit war Fernsehen im Gegensatz zu heute zeitlich und thematisch ziemlich begrenzt, somit weiß ich etliche Jahre später noch, dass ich Flipper immer gern gesehen habe.

Seit Dienstag sind also viele Geschäfte wieder offen, ich habe trotzdem kein Bedürfnis danach. Shoppen gehe ich sowieso sehr selten, weil das Geld dauerhaft knapp ist und im Augenblick nervt allein schon der Lebensmitteleinkauf! Ich war heute Vormittag beim Hofer, seit Juni 2019 gibt es eine Filiale im Nachbarhaus und ich freue mich immer noch extrem darüber! Ich habe das Wagerl gut gefüllt, aber nicht übermäßig, durch die Abstandsregel wirkt die Schlange halt auch krass, jedenfalls möchte eine Dame mit 2 Becher Joghurt und Erdbeeren vor. Erklärt mir noch wortreich, dass sie gar kein Wagerl gebraucht hätte, aber wegen Corona bla bla bla. Ich bin alles in allem 10 Minuten nach ihr raus gekommen, steht sie draußen und labert mit den Damen vom Hofer. Ich war knapp dran zu fragen, warum sie es so eilig hatte. Normalerweise wäre mir das aber gar nicht aufgefallen und jetzt graust mir ein bißchen vor mir selbst und meinen kleingeistigen Gedanken! So bin ich nicht! So will ich nicht sein!

Die Kinder erzählten heute beim einschlafen Geschichten aus der Schule, zum ersten Mal höre ich diese Details, die sie nie erwähnt haben. Einerseits gut, wenn sie darüber reden und besser spät als nie, aber ich frage mich halt schon, warum nicht tagesaktuell? Möglichkeiten haben sie, ich frage prinzipiell immer, wenn ich heim komme, wie es ihnen geht und wie der Tag war. Wir kuscheln beim Einschlafen. Ich könnte mir vorstellen, dass, wenn die Tage sonst so voll sind, viele Dinge untergehen, die jetzt nach 5 Wochen Isolation vor kommen. Ich möchte lernen, wie ich es später, wenn alles wieder läuft, noch besser machen kann.

6 Kommentare zu „Tag 33“

      1. ja, aber das war harte arbeit? wer merkt sich schon passwörter. außerdem schaff ich es nicht, aufs „richtige blog“ umzustellen, weil das wordpress dieselbe e-mail-adresse einfach nicht akzeptiert. ich weiß, warum ich das nicht mag;-)
        dabei wärat ich grad so aktiv im letzten dorf in gallien, ähem twoday …

        ps: und es geht NUR am laptop vom g, dh für mich hat die plattform sowas amazon/monsantos/facebook mäßiges was den alleinstellungsanspruch betrifft …

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s