10. Mai 2020

Wir sind wieder öfter draußen unterwegs, das Foto zeigt einen Platz in der riesigen Wohnanlage, in der wir wohnen. Fotografiert hat meine Tochter, sie macht ab und zu auch sinnvolle Dinge mit dem Handy 😎

Ich habe eben über das Limbische System gelesen, wo sich unser Angstzentrum befindet, wo aber auch unsere Wut kontrolliert wird. Das erklärt warum mein Angstschmerz auch auftaucht, wenn ich extrem wütend bin. Wobei ich richtig krasse Wut, die ich körperlich eben auch spüre, überhaupt erst seit ca. 20 Jahren kenne. Dabei bin ich ein emotionaler Mensch, aber früher war ich halt zornig oder aufgebracht, aber richtig wütend, das kannte ich nicht. Damit einher geht das Hassgefühl. Bis zu meinem 30. Lebensjahr habe ich nur einen Menschen abgrundtief gehasst. Das Gefühl allerdings bereits in der Kindheit entwickelt: die Lebensgefährtin meines Großvaters. Sie starb allein und wurde erst Tage später gefunden, ich war wohl nicht die Einzige mit diesen Gefühlen. Hass ist immer noch sehr selten mein Begleiter und auch den Kindern sage ich immer wieder, dass das kein schönes Wort ist. Aber Wut, naja das kommt schon immer wieder.

Heute ist Muttertag und da ist es gar nicht so abwegig über diese negativen Emotionen zu sprechen. Weil ich damit aufgewachsen bin und weil mich das sicher geprägt hat. Meiner Tochter gestern beim Kuchen backen und verzieren zu zuschauen, heilt viele alte Narben.

Das war mein erster Beitrag seit sehr langer Zeit, wo ich keine Gedanken zu Corona beschrieben habe. Der guten Ordnung halber sei gesagt: Corona ist noch da, die Pandemie noch nicht überwunden.

Ein Gedanke zu „10. Mai 2020“

  1. Reizthema Muttertag. Verordnete Verehrungstage sind eh nicht meins. Meine Kindheitserinnerungen dazu: Selbstgepflückte Blumensträuße, Basteleien und Kinderbilder, die im Mistkübel landeten, weil was nichts kostet, nichts wert ist. Jammern, Heulen und laut zelebrierte Kotzanfälle, weil die von meinem Vater eingeforderten Geschenke nicht groß genug waren.
    Auch wenn es nun friedvoller ist und ich weiß, dass sie nichts dafür kann und ich das nicht verdient hatte, die Erinnerung ist da.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s