03.06.2020

Corona ist offensichtlich in Österreich vorbei, denn ich schreibe nicht mehr regelmäßig. Eigentlich ist der Hauptgrund, dass meine Schlaflosigkeit seit einer Woche vorbei ist und das ist ein echter Segen. So lange hatte ich diese Phase noch nie.

Im Büro läuft wieder alles, wie vorher. Ich bin oft im Außendienst, bei Kontakt mit Fremden halt mit Maske, wenn diese Pflicht fällt, wird das wohl auch wieder wie früher laufen. Diese Wolke über unserem Büro habe ich 2 Stunden beobachtet, geplatzt ist sie genau in dem Moment, wo ich raus musste,…

Zu Pfingsten waren wir nach Monaten wieder einmal ordentlich unterwegs. Am Freitag hat die Therme in Wien wieder geöffnet, am Sonntag waren wir dort. Da das ein teurer Spaß ist gönnen wir uns das nur 1-2x/Jahr, dementsprechend haben sich die Kinder gefreut. Was ich nicht wusste: durch die vielen Corona bedingten Regeln muss man im Internet vorher reservieren. Erst, wenn Reservierungen abgesagt werden oder Leute raus kommen, darf man rein. Wir haben also tapfer eine Stunde gewartet und es hat sich gelohnt. So leer war das noch nie dort. Weil die Kinder jetzt schon beide gut unterwegs sind, habe ich mir sogar 20 Minuten im Erwachsenen Sprudel Becken gegönnt.

Am Montag waren wir dann Mini Golf spielen im Prater, auch hier erst seit Freitag wieder offen. Da war allerdings echt viel los, das hätte ich nie gedacht, weil es ja praktisch keine Touristen gibt. Das erste Mal wieder Freunde getroffen, die Bahn komplett renoviert, war echt ein Spaß. Dann wurden wir im berühmt berüchtigten Schweizer Haus zum Essen eingeladen und auch das war ein Genuss. Die Kinder waren mega brav, wahrscheinlich auch geflasht bei soviel Action. Raphael ist zum ersten und vermutlich letzten Mal mit einer etwas krasseren Hochbahn gefahren, aber immerhin hat er sich getraut. Nach dem Essen wollte er nachhause und hat mir erklärt, dass er das locker schafft. Er kennt den Weg. Er hatte kein Handy mit und die Gegend ist nicht die Feinste, aber ich wollte ihn nicht bremsen. Nach 25 Minuten hat er sich gemeldet: ich bin zuhause, Mama, ich hab dir ja gesagt, dass ich das kann.

Diese Woche gibt es keine Schule für die Beiden, erst Montag wieder, aber bald ist der Spuk ohnehin vorbei und es sind wieder 9 Wochen frei.

Seit einigen Wochen schaue ich keine Nachrichten mehr, ich bin übersättigt davon. Ich hatte zum Schluss beim Nachrichten lesen, die Stimmen der Reporter im Ohr. Ich lese nur noch, so wie früher. Es ist ohnehin ein Trauerspiel, es soll einen Ibiza Untersuchungsausschuss geben, während Herr Strache bei der Wien Wahl im Oktober antritt. Allein, wenn ich das schreibe könnte ich kotzen. Die Regierungsmitglieder treten tlw. von einem Fettnäpfchen ins nächste. Die Grenzen werden geöffnet, außer nach Italien, einen plausiblen Grund dafür habe ich noch nicht gefunden. Von der SPÖ höre ich gar nichts mehr, seit Frau Rendi Wagner die Mitgliederbefragung für sich „gewonnen“ hat, ist sie nicht mehr präsent. Komisch als Opposition, aber ich verstehe ja nichts davon.

In den USA brennt im wahrsten Sinn des Wortes der Hut. In 40 Bundesstaaten gibt es nächtliche Ausgangssperren, aber nicht wegen Corona, sondern wegen der schlimmsten Rassenunruhen seit langer Zeit. Ich fürchte dort entlädt sich Jahrzehnte lange aufgestaute Wut und gegenseitiger Hass. Mit einem Präsidenten, der dem eigenen Volk das Militär auf den Hals hetzt und gegen Corona das schlucken von Desinfektionsmitteln empfiehlt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s