Schlagwort-Archive: Großstadt

Mama Hero

 

img_2094-2

Wenn es in Wien, ob angesagt oder nicht, mehr als 10 cm schneit, geht die Welt unter. So auch heute am 01.02.2017, wo kein Mensch mehr Schnee braucht, schon gar nicht in der Großstadt. Also heute 20 Minuten auf den Bus gewartet, der nicht gekommen ist. Kaum zu glauben, dass ich vom innerstädtischen Bereich in Wien spreche. Aber ich kenne das ja schon, also rein in einen Leihwagen. Dieser ist mit 15 cm Neuschnee beladen, im Auto kein Besen, kurzerhand das Pannendreieck zum abkehren genommen. Langsam wird die Zeit knapp (obwohl wir ursprünglich zu früh dran waren), denn ich muss erst in den Kindergarten und dann zur Schule- Aber mit dem Auto sind wir trotz Schneechaos in 5 Minuten im Kindergarten und dann wurde ich zum Mama Hero.

Eine junge Frau versucht verzweifelt aus einem Parkplatz zu kommen, aber sie ist vorne und hinten vom Schnee blockiert. Ich stelle die Kids am Gehsteig ab und schiebe das Auto hinten an. Zum Glück ist die Lady schlau und lässt den Wagen immer wieder vor und zu zurück rutschen, mit Schwung schaffen wir es nach einigen Versuchen. Ich bin nicht ausgerutscht dabei und sie hat mich auch nicht mit Schnee verschüttet. Sie bedankt sich lautstark und herzlich, aber das war nichts gegen den Anblick meiner Kinder, als ich mich umdrehe. Sie stehen da mit großen Augen und offenen Mündern: “ Wouw Mama, bist DU stark!“

In solchen Momenten könnte ich platzen vor Freude, weil diese Emotion der Kinder so offen und ehrlich ist. Rebecca hat mich mit 4 Jahren gefragt, warum wir Haare waschen müssen. Ich erzähle, dass die Haare schmutzig werden auch, wenn man das nicht so offen sieht, wie bei den Fingern. Aber die Haare werden staubig und fettig und man muss sie eben rechtzeitig waschen. Damals hat sich mich bewundert gefragt, warum ich soviel weiß. Ich genieße diese Augenblicke, weil ich natürlich weiß, dass ich nicht alles weiß. Aber in den Augen der Kinder bin ich immer wieder Mama Hero!

Advertisements